Ravensburg

Ravensburg


Gasthof Ochsen:

Lage: Eichelstrasse 17, 88212 Ravensburg. Mitten im Zentrum.
Öffnungszeiten: Sonntag Ruhetag, Mo-Sa 7-14 Uhr und 16 Uhr bis Feierabend.
Service: Die paar Tische des Biergartens geben einen guten Blick auf den Rand der Fussgängerzone, der Service klappt ganz gut. Das angemietete Zimmer (78 Euro DZ mit Dusche und Toilette beim Zimmer) war sehr ordentlich; hier gibt es aber auch Behausungen mit Etagensanitär.
Preis/Leistung: Vom Faß gibt es leider nur Fürstenberg, also muss man das gute Leibinger Weizen (3 Euro) aus der Flasche geniessen. Das Frühstück war zwar ausreichend aber nicht überragend, die Gerichte aus der Küche sahen ansonsten ganz gut aus.
Fazit: Solide Mittelklasse im Zentrum.
Letzter Besuch: August 2008
1
2
Ohne Klofrau

Kuppelnauwirtschaft:

Lage: Kuppelnaustrasse 18, 88212 Ravensburg. Zwischen Zentrum und Eisstadion.
Öffnungszeiten: Dienstag Ruhetag, sonst täglich ab 17 Uhr.
Service: Die überaus nette Bedienung war sehr schnell mit den Krügen und innen wie aussen ist das ein sehr gemütliches Lokal.
Preis/Leistung: Das heimische Leibinger in allen Variationen (Spezial, Pils, Weizen und Zeppelin) kostet 3 Euro (oder 2,50 Euro/0,3l für Leute mit zuviel Geld). Die halbe Ente (11,50 Euro) oder das Champignonrahmschnitzel (10,20 Euro, Bild 3) waren auch nicht zu verachten.
Fazit: Öffnet leider erst um 17 Uhr!
Letzter Besuch: August 2008
1
2
3
Ohne Klofrau

Weinlokal Kupferle:

Lage: Marienplatz 20, 88212 Ravensburg. Fussgängerzone.
Service: Die anfangs nette Bedienung wurde bald abgelöst und es fing an zu regnen; da hat auch der Service draussen unter den Schirmen stark nachgelassen.
Preis/Leistung: Pils ist hier echt teuer (Becks 0,2l/2,40 Euro), die heimischen Biere dagegen auf Normalniveau (Je 0,5l: Leibinger Export 2,90 Euro, Meckatzer Hefeweizen und Zollerhof Kristall 3,20 Euro). Rahmlendchen gibt es für 9,60 Euro, den Zwiebelrostbraten für 13,50 Euro und ein Strammer Max 6,50 Euro.
Fazit: Licht und Schatten.
Letzter Besuch: August 2008
1
2
3
Ohne Klofrau

Weinstube zum Muke:

Lage: Herrenstr, 16, 88212 Ravensburg. Nähe Frauentor.
Service: Lief etwas schleppend an, wurde aber nach Beseitigung von Kommunikationsproblemen besser.
Preis/Leistung: Weine gibt es aus 4 deutschen Regionen (3,60-4,60 Euro) sowie weiteren europäischen Anbaugebieten. Von Leibinger leider nur das Pils vom Fass (2,40 Euro) sowie das Weizen und Zeppelin (2,90 Euro/Flasche). Das Felchenfilet (12 Euro, Bild 1, Sehr lecker) konkurriert u.a.mit einem Schweinerückensteak (10,50 Euro) und einer günstigen Mittagskarte.
Fazit: Ganz nett, vor allem draussen sitzt man schön!
Letzter Besuch: August 2008
1
Ohne Klofrau