Bottrop

Bottrop


Brauhaus am Ring (Bottrop):

Lage: Kirchhellener Ring 80-82, 46244 Bottrop-Kirchhellen. Trotz der bekannten Adresse 5KM von Movie World entfernt.
Service: Die Anreise mit dem Bus ist schon ein Erlebnis, denn unter "zentral" versteht man was ganz anderes. Von aussen eine scheussliche Turnhalle aus den 70ern (was bez. der Turnlhalle seitens des Personals bestätigt wurde), drinnen eigentlich recht nett und geräumig. Hier gibt es auch Polster auf Barhockern....
Preis/Leistung: Die hausgebraute Bierauswahl: Kirchhelles/Kirchdunkles/Saisonbier (Maibock, Weizen o.ä.) 0,4l 2,30 Euro. Keine durchgehende Küche, aber auf Nachfragen gibt es ggf. eine Gulaschsuppe (4,50 Euro, die Suppe war sehr gut aber das hauseigene Treberbrot ist definitiv nicht so gut wie in der heimischen Braustelle) oder eine Brotzeit. Das Mittagsbuffet mit 2 Hauptgerichten (6,50 Euro) ist sehr günstig, der Rest auch bezahlbar.
Fazit: Atze Schröder fühlt sich hier wohl, was soll man da noch meckern, vielleicht wohnt der ja hier...
Letzter Besuch: Mai 2005
1
2
3
4
Ohne Klofrau

Brauhaus Bottich (Bottrop):

Lage: Gladbecker Str. 78, 46236 Bottrop. Gegenüber vom SPD-Haus und dann noch ein Stück rechts rein!
Service: Aufgrund der Restschienen im Hof handelt es sich wohl um ein altes Eisenbahn-/Strassenbahndepot?! Jedenfalls optimal umgebaut, tagsüber fällt hier viel Licht ein und es ist direkt schade, dass erst um 17 Uhr geöffnet wird! Eine kommunikativ gewinkelte Theke tut ihr Übriges, um sich hier wohlzufühlen.
Der Erstkontakt mit dem Service war etwas schwierig, aber danach wurde es immer besser. Die Benutzung des Brauhauses erfolgt übrigens auf eigene Gefahr (Bild 2)...
Preis/Leistung: Zur Auswahl gibt es Helles und Dunkles (0,4l/2,30 Euro), da kann man nicht meckern und schmecken tut es auch noch! Der Spargel auf dem Schnitzel kostet 12,50 Euro (Bild 5), ausgezeichnete Küche.
Fazit: Wie hat man so etwas vor dem Internetzeitalter gefunden?
Letzter Besuch: Mai 2005
1
2
3
4
5
Ohne Klofrau