Westerland

Alt-Berlin - Die letzte Kneipe vor England:

Lage: Friedrichstr. 39, 25980 Westerland. Auf der Hauptflaniermeile.
Öffnungszeiten: Solange Licht brennt.
Service: Mit dem Service kann das im schwach ausgelasteten Lokal schon mal etwas schleppend werden, wenn man um die Ecke sitzt. Ansonsten ist das Lokal recht gemütlich und Fussball auf Pay-TV gibt es auch auf Leinwand...
Preis/Leistung: Vom Fassbier einiges an Auswahl, Krombacher Pils (0,25l/2,30, 0,4l/3,50 Euro), Krombacher Weizen (0,5l/3,70 Euro) sowie Duckstein (0,5l/3,80 Euro). Gaffel Kölsch ist kürzlich dem auch recht bekömmlichen Tegernseer Export (0,5l/3,80 Euro) zum Opfer gefallen. Ein paar Kleinigkeiten gibt es auch zu Essen, Süppchen a 3,90 Euro, eine Bulette mit Kartoffelsalat (4,90 Euro) oder Matjes für 5,50 Euro.
Fazit: Recht schön, aber es gibt noch Potential nach oben.
Letzter Besuch: April 2009
1
2
3
Ohne Klofrau Raucherclub

Gosch - La Casanova:

Lage: Friedrichstr. 26, 25980 Westerland. Auf der Hauptflaniermeile.
Service: Alles Selbstbedienung. Auf Getränke wird direkt gewartet, bei den Rufen mit den Essensnummern muss man in Hörweite bleiben gut aufpassen.
Preis/Leistung: Vom Fass kostet das Köpi 0,3l/2,50 Euro und 0,5l/4 Euro. Das Flaschen-Franziskaner (0,5l/3,80 Euro) ist leider auch nicht viel günstiger. Man kann aber auch Wein und Sekt zum Fischmahle einnehmen. Kleinigkeiten gibt es ab etwa 4 Euro, Hauptgerichte ca. 10-14 Euro. Der mit Käse und Speck überbackene Fisch von der Tageskarte (Bild 3) war ganz hervorragend, aber warum wird dazu ein schäbiger Kartoffelsalat aus dem Eimer serviert?
Fazit: Ganz nett, wenn auch nicht so gut wie oft gepriesen.
Letzter Besuch: April 2009
1
2
3
Ohne Klofrau

Old Pieten:

Lage: Kjeirstr. 1, 25980 Westerland. Direkt am Bahnhof.
Service: Die Dame am Samstagnachmittag war zum Glück etwas verträglicher als die vom Freitagabend und das kalte Jever konnte seinen Weg zum Abnehmer finden. Ansonsten hat man hier stellenweise etwas Problempublikum, wie das so in Bahnhofsnähe ist. Statt einwärts kann man aber auch aus dem Fenster schauen, denn da halten die skurillsten und mitunter auch interessantesten Fahrzeuge an der Ampel. Fussball gibts per Pay-TV...
Preis/Leistung: Der 0,3-Liter-Jever-Becher kostet 2,20 Euro.
Fazit: Typische Eckkneipe.
Letzter Besuch: April 2009
1
2
Ohne Klofrau

Seenot:

Lage: Lornsenstr. 31, 25980 Westerland. Auf der Düne am Nordstrand.
Service: Die nette junge Dame vom Service hat einen nie lange warten lassen und auch wenn die Kollegen mal eingesprungen sind, hat trotzdem alles gut geklappt. Drinnen wie draussen sitzt man hier sehr gut und hat die See immer fest im Blick, auch sehr zu empfehlen für Sonnenuntergänge!
Preis/Leistung: Also die Bierpreise sind schon heftig, das Bitburger kostet 0,3l/3 Euro und 0,5l/4,70 Euro und ein Köstritzer schlägt schon mit 3,30 Euro/0,3l in der Urlaubskasse ein. Die Spargelcremesuppe war nicht schlecht, aber etwas ungewöhnlich mit "Hackbällchen inside". Sehr gut wird es dann aber vor allem bei den Hauptgerichten, hier speziell der Fisch (s. Bild 5)! Mit Bratkartoffeln, Speck und oft in der Pfanne serviert (ca. 13-19 Euro) ist das geradezu ein Gedicht...
Fazit: Immer eine Reise wert!
Letzter Besuch: April 2009
1
2
3
4
5
6
Ohne Klofrau